Seite 1 von 7
#1 RE: RTW und historische Genauigkeit von Publius Quinctilius Varus 04.01.2009 21:43

avatar

Also ich hab mir schon oft die Erklärungstexte von allen Einheit und Gebäuden durchgelesen, weil ich's interessant fand. Is aber scho bissle länger her.

#2 RE: RTW und historische Genauigkeit von Scipio Africanus 04.01.2009 21:56

avatar

Habe mir die Texte schon größtenteils durchgelesen. War auch einiges Interessantes dabei...

Dass ich mir das Spiel damals gekauft habe, hatte damit zutun, dass ich eben das Interesse Antike habe.

#3 RE: RTW und historische Genauigkeit von Amulius Julianus Scipio 04.01.2009 22:03

avatar

Ja, auf jeden Fall!

Angefangen mit der Interesse an der Geschichte hat es bei mir aber eigentlich schon mit den Asterix-Heften.
Aber Rome war nicht das einzige PC-Spiel das mich der Geschichte näher gebracht hat. Da gab es z.B. noch das gute alte Age of Empires.

#4 RE: RTW und historische Genauigkeit von Der Makedone 04.01.2009 22:08

avatar

Ich habe vorallem über die Soldaten der Römer Griechen und Makedonen gelernt!

Und auch die historischen Schlachten natürlich!
Und die Formationen der z.b Römer!
Rome ist eines von wenigen Spielen bei dem man was lernen kann!


mfg

#5 RE: RTW und historische Genauigkeit von Publius Quinctilius Varus 04.01.2009 22:11

avatar

Oh ja, das gute alte Age of Empires. Das war eines meiner ersten PC- Games, aber back to topic.

Ich hatte eigentlich immerschon großes interesse an der Antike. Besonders Alexander der Große oder auch das römische Imperium.

#6 RE: RTW und historische Genauigkeit von Rj_Abukam 04.01.2009 22:17

avatar

Mein intersse an der Antike wurden tatsächlich erst richtig durch rtw geweckt. Vorher hatte ich nur ein kleinen schimmer ahnung über antike und ihre kriege etc. wie von dir schon gesagt wusste ich gar nicht das es diadochen gab. auch ponus war ein fremdwort für mich. dann hab ich mich mal angefangen zu informieren.

#7 RE: RTW und historische Genauigkeit von Gisgo von Lilybaion 04.01.2009 22:20

avatar

Also das Interesse war da, aber Rome hat mir das "Eintauchen" in die Antike ermöglicht und ;ods wie RTR un EB haben mir auch echt oft was neues gelernt.

#8 RE: RTW und historische Genauigkeit von Alexander der Grosse 04.01.2009 23:09

avatar

Vor Rome war ich 8 Jahre
Da hatte ich keine Ahnung von der Geschichte, geschweige denn der Antike.

Durch Rome wurde das Interesse geweckt und mein Geschichtswissen vergrößert. Keine Frage.

#9 RE: RTW und historische Genauigkeit von Gisgo von Lilybaion 05.01.2009 14:10

avatar

Das mit Empire hat bei mir jetzt schon angefangen, auch hier hab ich mich zwar schon grob "eingelesen" gehabt vor Empire, aber in letzter Zeit schau ich mir noch viele Sachen die ich darüber finde an.

[ Editiert von Gisgo von Lilybaion am 05.01.09 16:21 ]

#10 RE: RTW und historische Genauigkeit von Spartiaten 05.01.2009 16:08

avatar

Also ich war schon immer ein Geschichtsfan gewesen. Egal welche Epoche. Bei mir ist es so, eine zeitlang ist es das 18. Jahrhundert dann wieder mal Antike und dann mal 2. Weltkrieg usw. Angefangen hat alles mit alten Sandalen Filmen" Ben Hur" usw. Egal ob ich sie schon 2-3 mal gesehen habe ich muss sie mir immer wieder anschauen.


Zu RTW bin ich gekommen wegen den ausführlichen Schlachten!
Habe auch mit "AGE of EMPIRES" angefangen

#11 RE: RTW und historische Genauigkeit von Rj_Abukam 05.01.2009 16:30

avatar

ich denke mit AoE hat jeder angefangen. Das war einfach ein muss spiel zu dieser zeit

#12 RE: RTW und historische Genauigkeit von Gisgo von Lilybaion 05.01.2009 16:46

avatar

Nein ich hab mit Empire Earth angefangen
AoE kam erst ein paar Jahre später auf Lan.
Trotzdem geniales Spiel.

#13 RE: RTW und historische Genauigkeit von Sylat 05.01.2009 16:51

avatar

also rtw hat mein geschichtswissen ganz klar beeinflusst..dsa kann man jetzt ausschmücken, aber ich würd sagen das war aussagekräftig genug

#14 RE: RTW und historische Genauigkeit von GambitPi 05.01.2009 19:32

avatar

Ave, werte Patres Conscripti!

Ich habe mich auch vor Rome schon sehr für Geschichte interessiert- allerdings eigtl. ausschließlich für "Kulturgeschichte", also Religionen, Philosophien et al.

Rome hat dann mein Interesse an der MIlitärhistorie und Schlachtführung geweckt.
Es war mir davor recht egal, wie genau Alexander Dareios besiegte oder Caesar Alesia einnahm usw...
Selbst an Hannibals Feldzug interessierte mich eigtl. nur: wie hat der die Elefanten da lebend rüber gekriegt und wieso sind ihm seine Recken nicht scharenweise desertiert bei so einer einzigen Extravaganz von Einmarsch
Was der dann militärisch-strategisch im Einzelnen da "gerissen" hat, war mir bis Rome herzlich egal.

Also ein klares : Ja. Rome hat mein Geschichtswissen beeinflusst.

Vale
Ich

#15 RE: RTW und historische Genauigkeit von Perikles 05.01.2009 19:55

avatar

Ich war schon als 9-jähriger vom heldenhaften Spartacus fasziniert. Mit kleinen Einheiten aus Pappe habe ich dann seine Schlachten geschlagen (RTW-Vorläufer?). Und bei mir hat er natürlich gewonnen...

Daraus ist dann mein generelles Interesse für antike Geschichte gewachsen. Und RTW - ja, irgendwie so hätte das Spiel ausgesehen, daß ich mir als Kind gewünscht hätte. Lang ist´s her...

GambitPi, gut zu wissen, daß wir auch einen Kulturhistoriker unter uns haben!

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz