#1 SPIELREGELN von Tribunus Laticlavius 19.04.2014 18:26

avatar

Die Spielregeln

Spielablauf:
Jede Runde beträgt 7 Tage und hat keine adequate Spielzeit im Spiel selbst. Die Runde beginnt Sonntag um 0.00 und endet Samstag um 24.00 Uhr. Die Handelskommission (HK) und der Handelsplatz schließen ihre Tore am Freitag 24.00 Uhr und öffnen ihre Pforten um frühestens 10.00 Uhr am Sonntag, sollte die Kontrolle nicht fertig sein, bleibt sie geschlossen. Bis Mittwoch 24.00 ist eine Abrechnung abzugeben, die nach Möglichkeit so weit es geht fertig ist. Wer seine alte Abrechnung nur kopiert, muss mit Sanktionen rechnen! Diese sind pro versäumtem Tag 10x Rohstoffe freier Wahl. Bei vorherigem Bescheidsagen und einem Grund, kann die Abgabe für Einzelne vertagt werden.

Organisatorisches:
Ein Spieler wird zum Spielleiter gewählt. Dieser hat die Aufgabe den ordnungsgemäßen Ablauf des Spieles zu überwachen. In Streitfragen kann er als Schlichter auftreten.

Kontrolle:
Jeder Spieler ist verpflichtet zwischen Freitag 24:00 Uhr und Sonntag 24:00 Uhr eine Abrechnung als Erstkorrektor und eine Abrechnung als Zweitkorrektor zu prüfen. Wenn alle Abrechnungen kontrolliert wurden überträgt ein Moderator den Spielstand in Spieler, Städte & Ressourcen.

--------------------------------------------------------------------------------

Bevölkerung:
Jede Stadt verfügt zu Spielbeginn über eine gewisse Bevölkerungszahl. Nach der Bevölkerungszahl richtet sich die Stadtgröße. Um die Bevölkerungszahl zu steigern muss man Einwohner anwerben. Dies geschieht über den Bau von +1.000 EW / +2000 EW/ +3000 EW wobei die angegebene Baustoffmenge der jeweiligen Stadtgröße zugeordnet ist.
Bsp.: Die Stadt Athen hat 7000 EW und ist somit eine Siedlung. Nun sollen +1000 EW hinzukommen. Hierfür benötige ich 3x Holz, 6x Stein, 6x Lehm, 3x Nahrung, 1x Wein.

Gründet eine Hauptstadt eine Kolonie, so wird die dafür benötigte Einwohnerzahl der Hauptstadt abgezogen und der Kolonie zugefügt.

Jeder Spieler hat darauf zu achten das seine Bevölkerung immer ausreichend mit Nahrung versort ist! 1000 EW benötigen 1x Nahrung in Form von Weizen oder Fleisch oder Fisch oder Obst oder Oliven.
(7000 EW = 7x Nahrung)

Wirtschaft:
Jeder Spieler bestimmt zu Anfang welche Ressourcen seine Stadt haben soll. Diese Ressourcen müssen historisch nachgewiesen sein!
Bei der Verteilung der Ressourcen ist folgendes zu Beachten: Die Ressource wird angegeben und die Zahl in der Klammer gibt an bis zu welcher Ausbaustufe ein Produktionsgebäude ausgebaut werden darf.
Holz(4); Stein(4); Lehm(4); Marmor(3); Eisen(2); Kupfer(3); Silber(2); Schweine(3); Schafe(3); Fisch(3); Oliven(2); Obst(3)
Jede Stadt darf zu Spielstart 6 Ressourcen wählen die sofort verfügbar sind und abgebaut werden können. Diese gewählten Ressourcen werden rosa dargestellt.
Die Formel für die Ressorcenwahl ist: maximal 3x Baumaterial, maximal 2x Metall, minimum 2x Nahrung. Insgesammt dürfen 20 Punkte vergeben werden!

Weitere Ressource schaltet man durch den Bau von Bibliothek und Akademie frei. Bei voller Ausbaustufe kann eine Stadt somit über 12 Ressourcen verfügen.

Handel:
Die Spieler können ihre abgebauten oder veredelten Ressourcen und Waren tauschen. Hierzu ist der Handelsplatz zu nutzen oder ihr handelt direkt über PN miteinander. Jeder Spieler kann soviele Handelstransaktionen vornehmen wie er möchte. Den Warenwert bestimmt die Nachfrage. Bei Streitfällen fungiert die Spielleitung als Schlichter.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz