#1 Römische Feiertage / Feste von Spartiaten 11.06.2014 16:24

avatar

Ich starte mal ab jetzt eine kl. Übersicht von Feiertagen / Feste im Römischen Reich.

http://www.pinterest.com/pin/317011261240060015/

11. Juni
Mater Matuta (lat. morgendliche Mutter) war in der römischen Mythologie die Göttin des Frühlings, der Geburt, und des Wachstums. Sie war eine gutherzige Göttin, zu deren Ehren jährlich am 11. Juni, die Matralia (Fest der Mütter) gefeiert wurde. Die Mater Matuta wurde von den Römern auch mit der griechischen Leukothea identifiziert. Als solche war sie die Mutter des Portunus, mit dem sie zusammen die Seefahrt und die Häfen beschützte.

Ihr zugeordnete Heiligtümer finden sich in Rom nahe dem Forum Boarium in der Area sacra di Sant’Omobono als Zwillingstempel mit einem Heiligtum der Fortuna und in Satricum, nahe dem heutigen Le Ferriere, Stadtteil von Latina.

Aus ihrem Namen leitet sich das lateinische Wort "matutina" (=Morgenstunde, vgl. Matutin) ab, aus dem sich in der deutschen christlichen Terminologie die Mette herausgebildet hat.

#2 RE: Römische Feiertage / Feste von Spartiaten 13.06.2014 09:08

avatar

13-15 Juni
Lesser Quinquatrus
Die Lesser Quinquatrus,das Festival der Flötenspieler, die mit religiösen Zeremonien gefeiert wurden. Während der Lesser Quinquatrus spielte sie ihren Flöten auf den Straßen von Rom trugen Masken und langen Gewändern.

Ovid erzählt in seinen Fasti ist, dass dieser Tag gefeiert wird um Minerva Erfinder der Flöte zu Ehren. (Minerva beschützerin der Handwerker und des Gewerbes) In frühen Zeiten erschien Flötisten bei Beerdigungen und bei vielen anderen Gelegenheiten in großer Zahl. Sie fielen in Ungnade und ging ins Exil nach Tivoli. Viele Jahre später kehrte sie in Massen nach Rom zurück nachdem Ihnen die Erlaubnis gewährt wurde ihre Flöten zuspielen und begleitenten mit deftigen Liedern für die Dauer des jährlichen Festivals.

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz